Meine Tiere

Frieda
Frieda (Labrador Retriever) ist mein jetziger Hund und kam als Welpe aus dem Tierheim zu mir. Die Vorbesitzerin hatten sie mit 12 Wochen wegen Überforderung in Tierheim abgegeben. Und ja, sie ist ein Powepaket. Sie hat Hummeln im Hintern und kann (und möchte) den ganzen Tag toben und Spaß haben. Sie ist zu allen und jedem lieb. Sei es andere Hunde, Katzen, Menschen oder Kinder. Die liebt sie ganz besonders. Ansonsten hat sie jeden Tag gute Laune und ist für jeden Blödsinn zu haben. Nur das Jagen ist eine ihrer nicht so schönen Leidenschaften.

Mica
Mica (Bracken-Mischling) war der Famillienhund mit dem ich aufgewachsen bin und wir haben viele schöne Jahre verbracht. Stolze 16 Jahre ist sie alt geworden und war bis ins hohe Alter fit wie ein Turnschuh. Sie war der perfekte Hund und ich habe seitdem eine Faible für Schlappohren.

Sam
Sam (Rottweiler) war mein erster eigener Hund, kam aus dem Tierheim und begleitete mich leider nur 3 Jahre lang. Durch ihn lernte ich Hunde sehr genau zu beobachten, denn fremde Menschen gehörten nicht unbedingt zu seinen Freunden und ich musste immer ein besonderes Auge auf ihn haben. Es waren sehr schöne und lehrreiche Jahre.

Oma Laika
Freundliche, souveräne, alte Rottweiler-Dobermann-Schäferhund Mischlingsdame, die alles Essbare (oder mal Essbar gewesene) geklaut und gefressen hat. Zu Menschen war sie einfach nur lieb und im Umgang mit anderen Hunde der souveränste Hund, den man sich wünschen kann.